Gruppenangebote in der Tagesstätte Wiese 30

Das Angebot der Tagesstätte beinhaltet die Kombination von ergotherapeutischen, sozialpädagogischen und freizeitgestaltenden Maßnahmen.

In den verschiedenen Gruppen können die Teilnehmer die eigenen Leistungsfähigkeiten ohne Leistungsdruck unter arbeitsähnlichen Bedingungen erproben und verbessern.

In der Kochgruppe können lebenspraktische Fähigkeiten (Selbstversorgung, Haushaltstraining, Unterweisung in Körperhygiene) erworben und ausgebaut werden. In der Werkstattgruppe wird die Produktion von Gebrauchsartikeln (Neugestaltung alter Möbel, Nähprodukte, Holzspielzeug und Postkarten) und eine kreative Beschäftigung mit abgestuften Anforderungen angeboten.
In der Gartengruppe wird in einer Parzelle der Kleingartenanlage Nordpol II Gemüse angebaut, die Beete gepflegt und bestellt, Gartenkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
Ziel der Ergotherapie ist es emotionale, soziale und kognitive Fähigkeiten zu wecken, aufzubauen und zu verbessern. Die Handlungsfähigkeit, die sozialen und emotionalen Kompetenzen soll verbessert und somit eine größere Selbstständigkeit erreicht werden.

Durch die Kooperation mit anderen Arbeitsprojekten können sich die Klienten bei der Arbeit erproben, ihre Fähigkeiten entwickeln und insbesondere auf die Vorbereitung der Aufnahme eines beschützten Arbeitsplatzes in der Werkstatt für Behinderte oder in einem Zuverdienstprojekt hinarbeiten.