Gruppen

Nach Wunsch und Neigung und den im Behandlungs- und Rehabilitationsplan vereinbarten individuellen Zielen, nehmen die Besucherinnen und Besucher der Beschäftigungstagesstätte an einer oder mehreren Beschäftigungs- sowie Entspannungs- und Konzentrationsgruppen teil. Ziel ist die Förderung der individuellen Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten. Hier können vorhandene Kenntnisse und Interessen eingebracht und neue Erfahrungen gemacht werden. Die Gemeinschaft der angeleiteten Gruppen bietet einen geschützten Raum für soziales Handeln, Arbeiten im Team und motiviert zu selbständigem Handeln.

In der Küchen- und Hauswirtschaftsgruppe wird unter fachlicher Anleitung der tägliche Mittagstisch zubereitet. Darüber hinaus werden jahreszeitlich unterschiedliche Eigenprodukte wie Marmeladen, Essig und Öl oder Gewürzmischungen hergestellt.
Wer sich am Tresen des TAZ m32 ausprobieren möchte, hat hier Gelegenheit sich im Ausschank von Getränken, der Ausgabe des Mittagstisches oder von Kuchen und im Kundenkontakt aus zu probieren.

Die Gartengruppe versorgt die Pflanzen im TAZ m32 und verschönert das Café wöchentlich mit frischen Blumen, die zuvor auf dem Markt eingekauft werden. Darüber hinaus stehen der Gruppe in einem, dem TAZ m32 nahe gelegenen Garten, einige Beete zur Verfügung, die in den Sommermonaten bepflanzt, gepflegt und im Herbst abgeerntet werden können.

In der Fahrradgruppe werden Kleinreparaturen ausgeführt und unter Verwendung alter Fahrräder/ -teile „neue“ aufgebaut.
In der Konzentrationsgruppe werden zur Unterstützung der Denk- und Merkfähigkeit und gegen das Vergessen in kleinen Gruppen verschiedenen Techniken vorgestellt und in spielerischen Rahmen trainiert (sowie durch Computer gestützte Hirnleistungstrainings ergänzt).

In Kleingruppen werden Entspannungstechniken z. B. Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobsen, geübt, die gezielt zum Abbau von z.B. körperlichen Stresssymptome wie Verspannungen, Atembeschwerden, Schlafstörungen eingesetzt werden können und damit nachhaltig gegen Ängste, Zwänge und Stimmungsschwankungen. In die Alltagssituation übertragen, wirken sie nachhaltig positiv bei Ängsten, Zwängen, Stimmungsschwankungen etc..